"Fifa"-Kommentatoren "Buschi, lass mich noch mal in die Bratwurst beißen"

Die Kommentare bei Fußballspielen im Fernsehen nerven? Sie haben ja keine Ahnung. Die Sprüche der Videospiel-Reihe "Fifa" sind legendär dämlich, und das seit Jahren. Eine persönliche Abrechnung - und eine Auswahl der schlimmsten Sprüche.
1 / 8

Spielszene aus "Fifa 15": Der neueste Teil der Fußballspiel-Serie ist gerade auf den Markt gekommen. So gut das Spiel ist, die Kommentatoren liegen mit ihren Sprüchen noch immer häufig daneben.

Foto: Electronic Arts
2 / 8

"Fifa"-Kommentator Frank "Buschi" Buschmann: Gemeinsam mit Manfred "Manni" Breuckmann kommentiert er seit "Fifa 11" jeden Teil der Serie. Nicht-Fußballfans kennen seine Stimme vielleicht von "Schlag den Raab".

Foto: imago
3 / 8

Manfred "Manni" Breuckmann: Breuckmann ist Sportreporter und Radiomoderator. Für den WDR kommentierte er unter anderem die Radio-Bundesligakonferenz.

Foto: imago
4 / 8

Schuss aufs Tor in "Fifa 15": Technisch ist es nicht leicht umzusetzen, dass immer ein zur Situation passender Kommentar abgespielt wird, erklärt Electronic Arts auf Anfrage: "Es werden in Deutschland jährlich Millionen von FIFA-Spielen bestritten und sicherlich können wir einige hier generierte Spielsituationen nicht im Vorfeld absehen und entsprechend sogenannte Triggerpunkte setzen."

Foto: Electronic Arts
5 / 8

Partie zwischen Wolfsburg und Bayern: "Es gibt auch im realen Fußball immer wieder mal Spielszenen, auf die ein Kommentator vielleicht nicht vorbereitet ist", heißt es von Electronic Arts. "Und hier liegt der Unterschied - denn die Kommentatorenmechanik kann verständlicherweise nicht in dem Maße menschlich spontan improvisieren."

Foto: Electronic Arts
6 / 8

Luftzweikampf: Die meisten Sprachfiles wurden 2010 aufgenommen, als Breuckmann und Buschmann ihre Sprüche für "Fifa 11" einsprachen. Der Grundstamm an Sprachfiles bleibe von Jahr zu Jahr "weitestgehend erhalten, in erster Linie Spielernamen und Standardfloskeln", erklärt Electronic Arts. "Die Änderungen umfassen Äußerungen zu aktuellen Ereignissen wie Meisterschaften, Rekorde oder Transfers und natürlich Files in Bezug auf neue und relevante Spieler."

Foto: Electronic Arts
7 / 8

Torschuss: "Im Jahr nach der Fußball-Weltmeisterschaft fällt ein Kommentar-Update auch mal etwas größer aus", heißt es von Electronic Arts, "da wir in der aktuellen Saison auch auf solche einschneidenden Geschehnisse eingehen werden."

Foto: Electronic Arts
8 / 8

Dribbling: Dass während der Saison neue Kommentare zu "Fifa 15" hinzukommen, plant Electronic Arts bislang nicht. Das Unternehmen teilt aber mit: "Uns liegen viele Sprachsamples vor, die zwar generisch sind, aber mittels Implementierung aktueller realer Geschehnisse entsprechend getriggert werden können, damit spezielle Ereignisse Bezug genommen werden kann."

Foto: Electronic Arts
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.