Flüchtlingscamp Ruhrgebiet Ein Dorf aus 70 Containern

Man müsste den Flüchtlingen in ihren Heimatländern helfen, dachten sich vier Männer aus dem Ruhrgebiet, noch lange bevor das Flüchtlingsthema groß wurde in Deutschland. Sie zogen los und bauten ein Dorf im Nordirak.
1 / 8
Foto: Hasnain Kazim
2 / 8
Foto: Hasnain Kazim
3 / 8
Foto: Hasnain Kazim
4 / 8
Foto: Hasnain Kazim
5 / 8
Foto: Hasnain Kazim
6 / 8
Foto: Hasnain Kazim
7 / 8
Foto: Hasnain Kazim
8 / 8
Foto: Hasnain Kazim