Radovan Karadzic: Nationheld und "Europas Bin Laden" 24.03.2016
 Radovan Karadzic vor dem Uno-Tribunal in Den Haag. Siebeneinhalb Jahre nach...
DPA

Radovan Karadzic vor dem Uno-Tribunal in Den Haag. Siebeneinhalb Jahre nach seiner Verhaftung wurde 2016 das erste Urteil über den einstigen bosnischen Serbenführer gesprochen: 40 Jahre Gefängnis. Drei Jahre später legte das Nachfolgetribunal des "Internationalen Strafgerichtshofes für das ehemalige Jugoslawien" (ICTY), der so genannte "Internationale Residualmechanismus für die Ad-hoc-Strafgerichtshöfe" (IRMCT) noch einmal nach - und verhängte eine lebenslange Gefängnisstrafe.