Hightech-Zug "Italo" Schneller, luxuriöser, ökologischer

Der knallrote Schienen-Ferrari nimmt endlich Fahrt auf: Ab dem 28. April braust "Italo" mit 300 km/h durch Italien. Schneller, ökologischer und billiger als die Konkurrenz auf Schiene und Straße, begeistert der neue Hightech-Zug Hans-Jürgen Schlamp, der vorab auf einer Probefahrt dabei war.
1 / 17
Foto: REUTERS / Alstom
2 / 17
Foto: MARIO LAPORTA/ AFP
3 / 17
Foto: NTV
4 / 17
Foto: NTV
5 / 17
Foto: Gregorio Borgia/ AP
6 / 17
Foto: Gregorio Borgia/ AP
7 / 17
Foto: NTV
8 / 17
Foto: Maurizio Brambatti/ dpa
9 / 17
Foto: NTV
10 / 17
Foto: NTV
11 / 17
Foto: Maurizio Brambatti/ dpa
12 / 17
Foto: NTV
13 / 17
Foto: NTV
14 / 17
Foto: Gregorio Borgia/ AP
15 / 17
Foto: MARIO LAPORTA/ AFP
16 / 17
Foto: DPA
17 / 17
Foto: Gregorio Borgia/ AP