Franz Schönhuber: Aufstieg und Fall des Republikaner-Chefs 02.10.2018
 Rechtsruck: Je unbedeutender die Republikaner wurden, desto radikaler wurde...
imago/ WEREK

Rechtsruck: Je unbedeutender die Republikaner wurden, desto radikaler wurde Schönhuber. Das Foto stammt vom politischen Aschermittwoch 1993 im niederbayerischen Eggenfelden. Wenig später verbreitete er wirre Verschwörungstheorien über den Holocaust. Bei den Republikanern war er bald nicht mehr tragbar. 1995 schließlich drängte ihn Rolf Schlierer, der Fraktionsvorsitzende aus Baden-Württemberg, endgültig aus der Partei.