Franziskus Die Jugendjahre des Papstes

Mit Jorge Mario Bergoglio ist erstmals ein Südamerikaner zum Papst gewählt worden. Seine Jugend verbrachte das neue Kirchenoberhaupt als Sohn italienischer Einwanderer in Buenos Aires. Zur Promotion kam er sogar nach Deutschland.
1 / 11

Bergoglio mit Schulkameraden in Buenos Aires: Das Foto wurde Anfang der fünfziger Jahre aufgenommen.

Foto: AP/ Courtesy of Sergio Rubin
2 / 11

Bergoglio 1973: Vier Jahre zuvor war er zum Priester geweiht worden. Schon in jungen Jahren wurde ihm wegen einer schweren Lungenentzündung ein Teil der rechten Lunge entfernt.

Foto: AP/ Courtesy of Sergio Rubin
3 / 11

Hochzeitsfoto: Im Dezember 1935 heiratete die Italienerin Regina Maria Sivori den Eisenbahnangestellten Mario Jose Bergoglio. Ein Jahr später kam Sohn Jorge Mario zur Welt. Seine Eltern stammten aus Turin und waren nach Argentinien eingewandert. Bis heute hat Bergoglio nicht nur die argentinische, sondern auch die italienische Staatsangehörigkeit.

Foto: AP/ Courtesy of Sergio Rubin
4 / 11

Großmutter und Großvater Bergoglio (außen): In der Mitte Mario Jose Bergoglio, der Vater des neuen Papstes.

Foto: AP/ Courtesy of Sergio Rubin
5 / 11

Bergoglio (hintere Reihe, 2. v. l.) im Kreis seiner Familie: Links neben ihm sein Bruder Alberto Horacio, rechts sein Bruder Oscar Adrian and seine Schwester Marta Regina. Unten im weißen Kleid sind seine Schwester Maria Elena, seine Mutter Regina Maria Sivori und sein Vater Mario Jose Bergoglio zu sehen.

Foto: AP/ Courtesy of Sergio Rubin
6 / 11

Familienfoto (undatiert): Oben in der Mitte steht seine Mutter Regina Maria Sivori; unten in der Mitte seine Großeltern mütterlicherseits, Francisco Sivori Sturla und Maria Gogna de Sivori.

Foto: AP/ Courtesy of Sergio Rubin
7 / 11

Bergoglio als Priester: In den achtziger Jahren ging der Theologe für seine Promotion nach Frankfurt. Er spricht deshalb auch Deutsch.

Foto: REUTERS/ Clarin
8 / 11

Bergoglio in der U-Bahn von Buenos Aires: Der neue Papst gilt als volksnah.

Foto: AP/ Courtesy of Sergio Rubin
9 / 11

Bergoglio in seiner Heimat: Auf diesem Foto aus dem Jahr 2005 wäscht er zwei Säuglingen die Füße.

Foto: ? Reuters Photographer / Reuters/ REUTERS
10 / 11

Ein Fußballfan als Papst: Bergoglio ist Mitglied des Clubs San Lorenzo de Almagro.

Foto: REUTERS/ Club Atletico San Lorenzo de Almagro
11 / 11

Gruppenbild mit Fußballern: Bergoglio mit jungen Spielern seines Lieblingsvereins.

Foto: AP/ Club Atletico San Lorenzo de Almagro