Frauen in der Wirtschaft: Karrieren für das Erbe 12.03.2012
 Ein Schicksalsschlag brachte Alexandra Schörghuber die Verantwortung für das...
DPA

Ein Schicksalsschlag brachte Alexandra Schörghuber die Verantwortung für das Familienunternehmen. Als ihr Mann (nicht auf dem Foto) 2008 überraschend starb, übernahm seine Frau die Führung des komplizierten Firmengeflechts und ordnete die Unternehmensgruppe neu. Die 53-Jährige ist für Immobiliengeschäfte, eine Brauereigruppe (unter anderem Paulaner und Hacker-Pschorr), Hotels (Arabella) und eine Lachsfarm verantwortlich. Die wichtigen Posten im Unternehmen besetzte sie mit Männern, denen sie bei den strategischen Fragen auf die Finger schaut. Diese Taktik scheint aufzugehen: Nach mehreren Verlustjahren wies die Gruppe 2010 wieder einen Gewinn aus.