Fünf Wahrheiten über...: Botschaften 30.10.2013
 In Berlin kann man in der nordkoreanischen Botschaft schlafen: Zumindest fast....
AP

In Berlin kann man in der nordkoreanischen Botschaft schlafen: Zumindest fast. Die Botschaft Nordkoreas und das Cityhostel Berlin teilen sich die gleiche Adresse: Glinkastraße 5-7. Zu DDR-Zeiten herrschte in dem Gebäudekomplex rege Betriebsamkeit. Während die DDR nunmehr Geschichte ist, hält Nordkorea das Banner der Realsozialismus immer noch hoch.

Weil deswegen das Geld scheinbar knapp war, rückte das verbliebene Botschaftspersonal zusammen und machte Platz für das Cityhostel. Im Nebengebäude verrichten die Diplomaten nun ihren Dienst. Erste Gerüchte über den neuen Mieter schmetterte das anscheinend uninformierte Personal in Berlin damals noch als "Feindpropaganda" ab.

Nun können Berlin-Besucher fast Tür an Tür mit einer der letzten Bastionen des Kommunismus schlafen. Ein Verehrungsschrein für den "Lieben Führer" fehlt am Botschaftszaun ebenso wenig wie die Fahne des kommunistischen Nordkoreas.