Geiselnahme in Iran 1979: Wie iranische Studenten die USA blamierten 04.11.2019
 Sternenbanner in Flammen: "Tod für Amerika" lautete der Kampfruf iranischer...
Bettmann Archive/ Getty Images

Sternenbanner in Flammen: "Tod für Amerika" lautete der Kampfruf iranischer Studenten, die vor 40 Jahren rituell US-Flaggen abfackelten. Das Foto zeigt die Besetzer der amerikanischen Botschaft fünf Tage, nachdem die Geiselnahme am 4. November 1979 begann. In Gefangenschaft und Ungewissheit mussten die Botschaftsmitarbeiter 444 Tage lang ausharren.