Geothermie in St. Gallen: Heißer Untergrund 01.11.2013
 Bohrplatz für Geothermiekraftwerk in St. Gallen (im Oktober 2013): Genug Wärme...
Sankt Galler Stadtwerke/ T. Bloch

Bohrplatz für Geothermiekraftwerk in St. Gallen (im Oktober 2013): Genug Wärme und Strom für etwa 4000 Haushalte - aus der Tiefe der Erde. Dieses Ziel verfolgt die schweizerische Stadt mit der 4378 Meter tiefen Geothermiebohrung. Allerdings erschütterte im Juli dieses Jahres ein Beben der Magnitude 3,6 die Region.