Radsport: Das sind die Giro-Favoriten 10.05.2019
 Die ersten Monate des Radsport-Jahres sind nicht die Monate des Tom Dumoulin...
Benoit Tessier/ REUTERS

Die ersten Monate des Radsport-Jahres sind nicht die Monate des Tom Dumoulin (Sunweb). So war es auch in diesem Jahr mit durchwachsenen Ergebnissen. Aber davon darf man sich nicht täuschen lassen. Rechtzeitig zu den Großereignissen schafft es Dumoulin nämlich immer wieder zuverlässig zur Topform. Im vergangenen Jahr wurde er Zweiter beim Giro und Zweiter bei der Tour. Jetzt strebt Dumoulin seinen zweiten Giro-Sieg nach 2017 an. Auch der Zeitfahrspezialist profitiert von den vielen Kilometern im Kampf gegen die Uhr. Aber auch im Hochgebirge hat sich der Niederländer inzwischen zu den besten der Welt entwickelt. Dumoulin ist ein Topfavorit.