Atommülllager Gorleben Schicht im Schacht

Seit mehr als vier Jahrzehnten streiten Atomkraftgegner und Behörden, ob sich Gorleben als Endlager für Atommüll eignet. Nun ist vorerst Schluss. Am Montag wurde die Schutzmauer um die Anlage symbolisch geöffnet.
1 / 19
Foto: Philipp Schulze/ DPA
2 / 19
Foto: Philipp Schulze/ DPA
3 / 19
Foto: Philipp Schulze/ DPA
4 / 19
Foto: Philipp Schulze/ DPA
5 / 19
Foto: Philipp Schulze/ DPA
6 / 19
Foto: Jochen Lübke/ DPA
7 / 19
Foto: Marc Müller/ DPA
8 / 19
Foto: Kay Nietfeld/ DPA
9 / 19
Foto: Jochen Lübke/ DPA
10 / 19
Foto: Philipp Schulze/ DPA
11 / 19
Foto: Greenpeace/ DPA
12 / 19
Foto: Peter Steffen/ DPA
13 / 19
Foto: Kay Nietfeld/ DPA
14 / 19
Foto: Kay Nietfeld/ lno/ lni/ DPA
15 / 19
Foto: Kay Nietfeld/ DPA
16 / 19
Foto: Rainer Jensen/ DPA
17 / 19
Foto: Manfred_Mann/ picture-alliance / dpa
18 / 19
Foto: Werner Baum/ DPA
19 / 19
Foto: Dieter Klar/ DPA