Containerumschlag Die 20 größten Häfen der Welt

Von Shanghai über Hamburg bis Los Angeles: Ein Blick auf die größten Containerhäfen der Welt zeigt, wie sehr China heute den Welthandel dominiert.
1 / 20

Container in Shanghai: Der Hafen der chinesischen Metropole war 1995 kaum größer als der von Bremerhaven. Mittlerweile ist er siebenmal so groß und damit laut Zahlen von 2017 weltweit die Nummer eins.

Foto: Johannes EISELE / AFP
2 / 20

Der Hafen von Singapur landet sei Mitte der neunziger Jahre regelmäßig auf den Topplätzen der weltweiten Rangliste - zuletzt war es Platz zwei.

Foto: Edgar Su / REUTERS
3 / 20

Schiffe in Shenzhen: Die chinesische Freihandelszone beherbergt dem Container-Umschlag nach den drittgrößten Hafen der Welt.

Foto: Blanches - Imaginechina/AP
4 / 20

Auch auf Platz vier landet ein chinesischer Hafen: Ningbo-Zhoushan an der Ostküste.

Foto: imago images/Xinhua
5 / 20

Der Containerhafen von Hongkong: Die ehemalige britische Kronkolonie belegte 2017 den weltweit fünften Platz.

Foto: imago images/Xinhua
6 / 20

Auf dem sechsten Platz liegt der Containerhafen des südkoreanischen Busan.

Foto: BYUN YEONG-WOOK / AFP
7 / 20

Schon wieder China: In Guangzhou wurden 2017 gut 20 Millionen Container verladen - das reicht für Rang sieben.

Foto: REUTERS/Stringer
8 / 20

Auch bei Schnee geschäftig: Der Hafen des ostchinesischen Qingdao liegt auf dem achten Platz.

Foto: REUTERS/Stringer
9 / 20

Der Hafen von Dubai belegt Platz neun.

Foto: Steve Crisp / REUTERS
10 / 20

Mittlerweile liegen neun der 20 größten Häfen in China. Dazu gehört auch der Tianjin (Rang 10).

Foto: Li xiaofei - Imaginechina/AP
11 / 20

Erst auf Platz 11 findet sich der erste europäische Hafen: Rotterdam.

Foto: frm/ picture-alliance / dpa
12 / 20

Platz 12 belegt Port Klang, der größte Seehafen von Malaysia.

Foto: Sanjit Das/Bloomberg via Getty Images
13 / 20

Noch einmal Europa: Im Hafen von Antwerpen wurden 2017 gut 10 Millionen Container verladen. Damit landen die Belgier auf Platz 13.

Foto: ERIC PIERMONT/AFP
14 / 20

Hafen von Xiamen: Die Stadt in Chinas Südosten belegt den 14. Rang.

Foto: imago images/Xinhua
15 / 20

Taiwan war dem Containerumschlag nach 1995 weltweit die Nummer 3. Heute reicht es nur noch für Platz 15.

Foto: Pichi Chuang / REUTERS
16 / 20

Chinesische Autos vor der Verladung im Hafen von Dalian (Platz 16).

Foto: REUTERS/China Daily
17 / 20

Nur noch ein US-Hafen findet sich heute unter den Top 20 - der von Los Angeles.

Foto: Mario Tama/ / Getty Images
18 / 20

Auch die globale Bedeutung des Hamburger Hafens hat deutlich abgenommen: Von Platz sechs im Jahre 1995 auf Platz 18 im Jahr 2017.

Foto: Krafft Angerer / Getty Images
19 / 20

Mit Tanjung Pelepas landet noch eine malaiische Stadt unter den Top 20.

Foto: TENGKU BAHAR / AFP
20 / 20

Das Schlusslicht der Rangliste kommt aus Thailand: Knapp 7,7 Millionen Container wurden 2017 in Laem Chabang umgeschlagen - Platz 20.

Foto: DPA/EPA/RUNGROJ YONGRIT
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.