Hallstatt-Double eröffnet Chinas neues Alpenidyll

Kirche, See, pastellfarbene Häuschen: China hat sich ein Stück Alpenidylle in die subtropische Provinz Guangdong geholt. In der Stadt Boluo wurde innerhalb eines Jahres das österreichische Örtchen Hallstatt nachgebaut. Der Bürgermeister des Originals bekundet zur Einweihung seinen Stolz.
1 / 13
Foto: TYRONE SIU/ REUTERS
2 / 13
Foto: Barbara Gindl/ dpa
3 / 13
Foto: TYRONE SIU/ REUTERS
4 / 13
Foto: Vincent Yu/ AP
5 / 13
Foto: TYRONE SIU/ REUTERS
6 / 13
Foto: Vincent Yu/ AP
7 / 13
Foto: TYRONE SIU/ REUTERS
8 / 13
Foto: TYRONE SIU/ REUTERS
9 / 13
Foto: TYRONE SIU/ REUTERS
10 / 13
Foto: STMG /Christian Parzer
11 / 13
Foto: Kin Cheung/ AP
12 / 13
Foto: Dachstein Salzkammergut
13 / 13
Foto: STMG /Christian Parzer