HSV-Trainer seit 1997: Von Pagelsdorf bis Gisdol 21.01.2018
 Der 17. Tabellenplatz ist zu wenig, die Niederlage gegen Schlusslicht Köln zu...
Getty Images

Der 17. Tabellenplatz ist zu wenig, die Niederlage gegen Schlusslicht Köln zu viel: Markus Gisdol muss nach dem 19. Spieltag der Bundesliga beim Hamburger SV gehen. Der 48-Jährige hatte den Verein im September 2016 übernommen und in einer turbulenten Spielzeit vor dem Abstieg gerettet. Allerdings gelang es Gisdol in dieser Saison nicht, den HSV weiter zu stabilisieren. Hier sind die weiteren Ex-Trainer des Klubs.