Zilles Berlin Rummelplatz von hinten

Verfallende Hinterhöfe, Jahrmarktbuden und Latrinen: Um 1900 fotografierte der Karikaturist Heinrich Zille das Berlin der armen Leute - ganz ohne Spott.
1 / 17

Altes Berlin: Bröckelnde Häuserfassaden im Krögel, aufgenommen im Winter 1896/97.

Foto: Schirmer Mosel Verlag/ Heinrich Zille
2 / 17

Sommer in Berlin: Kinder beim Handstand an einem Sandhang, fotografiert von Heinrich Zille 1898. Der vierte von links ist Zilles Sohn Hans.

Foto: Schirmer Mosel Verlag/ Heinrich Zille
3 / 17

Ein schöner Rücken: Modell im Atelier des Bildhauers August Gaul, dem Zille im August 1901 einen Besuch abstattete.

Foto: Schirmer Mosel Verlag/ Heinrich Zille
4 / 17

Großstadtpflaster: Hausecke und Mauer im Krögel. Aufnahme von 1902.

Foto: Schirmer Mosel Verlag/ Heinrich Zille
5 / 17

Kleiner Schwatz bei der Arbeit: Frauen um 1900 vor einer Lumpen- und Abfallhandlung in der Parochialstraße nahe des Nikolaiviertels.

Foto: Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz /Heinrich Zille
6 / 17

Posieren im Herzen von Alt-Berlin: Kinder um 1896 in einem Hinterhof im Krögel.

Foto: Schirmer Mosel Verlag/ Heinrich Zille
7 / 17

Eine Stärkung zwischendurch: Zilles Sohn Hans kauft eine Brezel im Tiergarten. Aufnahme vom Sommer 1897.

Foto: Schirmer Mosel Verlag/ Heinrich Zille
8 / 17

Pfützen-Hüpfen macht Spaß: Spielende Kinder im Sommer 1898 auf der Knobelsdorffbrücke in Charlottenburg.

Foto: Schirmer Mosel Verlag/ Heinrich Zille
9 / 17

Die "Perlen" beim Einkaufen: Dienstmädchen auf dem Markt am Friedrich-Karl-Platz in Berlin-Charlottenburg, fotografiert 1900.

10 / 17

Über die Knobelsdorffbrücke: Arbeiter in Charlottenburg auf dem Weg zur Kiesgrube. Aufnahme von 1900.

11 / 17

Umzug: Mühsamer Möbeltransport mit einem Leiterwagen. Zille-Fotografie von 1900.

12 / 17

Straßenszene: Erschöpfter Mann mit Schiebermütze, aufgenommen 1900.

Foto: Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz/ Heinrich Zille
13 / 17

Jahrmarkt um 1910: Großer Andrang im Luna-Park in Halensee.

14 / 17

"Anatomie nur für Erwachsene": Besucher studieren 1900 das "Riesen-Programm" des Jahrmarkts im Volkspark Treptow.

15 / 17

Pause vom Rummel: Kinder im Sommer 1900 an einer Jahrmarktbude.

Foto: Schirmer Mosel Verlag/ Heinrich Zille
16 / 17

Vorläufer des Graffito: Kinderzeichnung und Kurrent-Schriftzug auf einen Bauzaun, vermutlich im Westend. Von Zille entdeckt im Herbst 1901.

Foto: Schirmer Mosel Verlag/ Heinrich Zille
17 / 17

Mit Kamera und Zigarre: "Dem arbeitenden Menschen in seinem Kampf zu helfen, danach habe ich immer gestrebt." Heinrich Zille mit seiner Kamera.

Foto: imago
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.