"Hillary 2016" Einblicke in die Clinton-App

Hillary Clinton hat jetzt eine neue App - Unterstützer ihres Wahlkampfs sollen damit Tag für Tag bei Laune gehalten werden. Im virtuellen Büro darf man erst einmal Blumen gießen.
1 / 10

"Ready to help make history? Schon bei der Einrichtung möchte die App "Hillary 2016" gerne die Kontaktdaten wie Facebook-Account oder Telefonnummer wissen.

Foto: Michael Gessat
2 / 10

Das virtuelle Wahlkampfbüro ist zunächst einmal ziemlich spartanisch eingerichtet.

Foto: Michael Gessat
3 / 10

Das tägliche Briefing: Um Punkte zu sammeln, muss man von der App zusammengestellte Herausforderungen angehen.

Foto: Michael Gessat
4 / 10

Diese Pflanze will gewässert werden - und zwar täglich.

Foto: Michael Gessat
5 / 10

In einem Quiz geht es um Aussagen von Donald Trump.

Foto: Michael Gessat
6 / 10

Hier haben wir mit Punkten Poster für die virtuelle Wand gekauft.

Foto: Michael Gessat
7 / 10

Das war’s für heute. Beim Druck auf "Celebrate" wird Pixel-Konfetti geworfen.

Foto: Michael Gessat
8 / 10

Über den Shop der App kann man Punkte auch für reale Dinge einsetzen – für ein Clinton-Autogramm zum Beispiel.

Foto: Michael Gessat
9 / 10

Billiger ist allerdings ein Vintage-Kühlschrank.

Foto: Michael Gessat
10 / 10

Per Slider lassen sich die persönlichen politischen Interessen angeben.

Foto: Michael Gessat
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.