Luftaufklärung 1945 Ansichten der Zerstörung

Im Mai 1945 flogen US-Piloten Hunderte Aufklärungsflüge - in den Bombern, die Deutschland zuvor in Schutt und Asche gelegt hatten. Mit erschreckenden Bildern dokumentierten sie die Zerstörungen - einestages zeigt eine Auswahl der beeindruckenden Luftaufnahmen.
1 / 31

Hamburg: Am linken Bildrand ist auf dieser Aufnahme von 1945 die Kirche St. Nikolai in Hamburg zu sehen, eine der fünf Hauptkirchen der Hansestadt. Das 1943 zerstörte Gebäude wurde als Mahnung für den Frieden in seinem Zustand belassen.

2 / 31

Formationsflug: Zwei US-amerikanische B-17 Bomber im Formationsflug über den Alpen. Dieser Flugzeugtyp wurde neben den B-24 und B-26 auch bei der "Trolley"-Mission zwischen dem 7. und 12. Mai über Deutschland eingesetzt.

3 / 31

Dortmund: Dieses Bild zeigt den völlig zerstörten Hauptbahnhof in Dortmund, fotografiert am 12. Mai 1945.

Die Fotos wurden von Matthias Jansing  zur Verfügung gestellt.

4 / 31

Salzgitter: Foto der Hermann-Göring-Stahlwerke Salzgitter/Braunschweig, die neben der IG Farben der größte Konzern des "Dritten Reiches" war.

5 / 31

Aschersleben: Bild aus einem hundert Meter tief fliegenden B-24-Bomber auf Produktionsanlagen in der Peripherie von Aschersleben.

6 / 31

B-17 und B-24: Aufnahme der Bombertypen B-24 (unten) und B-17. Diese Flugzeuge wurden bei der "Trolley"-Mission über Deutschland eingesetzt.

7 / 31

Bad Kreuznach: Ein Bild von Tausenden deutschen Kriegsgefangenen in den berüchtigten Rheinwiesenlagern bei Bad Kreuznach.

8 / 31

Berlin: Eine Tieffliegeraufnahme der Siegessäule in Berlin. Die damalige Ost-West-Achse (heute: Straße des 17. Juni) hat die seltsame Anmutung einer Landebahn - so tief flogen die amerikanischen Bomber an diesem Tag Mitte Mai.

9 / 31

Bernburg: Seltene Aufnahme des Flugplatzes Bernburg aus einer tiefstfliegenden B-24

10 / 31

Flugplatz Bernburg: In Bernburg befanden sich zum Kriegsende viele der sogenannten Mistel-Gespanne - ferngelenkte und zu fliegenden Bomben umgebaute Ju88.

11 / 31

Bielefeld: Ein Bild des Schildeschen Eisenbahnviadukts bei Bielefeld. Die Brücke war zuvor von englischen "Grand Slam"-Bomben zerstört worden.

12 / 31

Bremen: Die Innenstadt von Bremen, fotografiert während der "Trolley"-Mission der U.S. Airforce.

13 / 31

Buchenwald: Foto des Konzentrationslagers Buchenwald bei Weimar. Das KZ, in dem von den Nazis mehr als 50.000 Menschen ermordet wurden, war am 11. April befreit worden.

14 / 31

Deggendorf: Dieses Bild zeigt den Hafen von Deggendorf an der Donau. Ebenfalls darauf zu sehen ist das von US-Bombern zerstörte Öldepot.

15 / 31

Oberpfaffenhofen: Flugfeld der Dornier-Werke in Oberpfaffenhofen. Auf dem Platz stehen viele DO 335, die halbfertig von den US-Truppen erbeutet wurden. Die DO 335 - auch Ameisenbär genannt - war der schnellste kolbengetriebene Jäger des Zweiten Weltkriegs.

16 / 31

Eschwege: Dieses seltene Bild zeigt den Flugplatz bei Eschwege. Am Boden sind US-Truppen zu sehen und im Hintergrund amerikanische P-38 Jäger, die von hier aus operierten. Die amerikanische Codierung für den Flugplatz war "R-11".

17 / 31

Gelsenkirchen-Scholven: Die zerstörten Hydrierwerke in Gelsenkirchen-Scholven im Mai 1945. Die Fabrik war als "kriegswichtig" eingestuft, weil dort Benzin produziert wurde. Gelsenkirchen-Scholven war deshalb ein vorrangiges Ziel der alliierten Bombardierungen.

18 / 31

Halle an der Saale: Eine Tiefflugaufnahme der Innenstadt von Halle an der Saale im Mai 1945. Die Stadt hatte Glück - die Alliierten bombardierten Halle zwar noch im März 1945, doch die Stadt wurde insgesamt weit weniger zerstört als andere Großstädte.

19 / 31

Bernburg: Eine Junkers Ju 88 und eine "Mistel", fotografiert auf dem Flugplatz in Bernburg.

20 / 31

Kölner Dom: Der Stolz der Kölner, der Dom, aufgenommen am 7. Mai 1945. Unten zeichnet sich der Schatten eines US-Bombers ab.

21 / 31

Köthen: Tieffliegeraufnahme des nördlich von Halle gelegenen Köthen. Die Stadt war schon im Juli 1944 von alliierten Bombern angegriffen worden.

22 / 31

Limburg: Diese Aufnahme vom Mai 1945 zeigt ein völlig zerstörtes Gleisgelände bei Limburg. Alliierte Bomber hatten die Anlagen zerstört - es war Teil der Taktik, die deutschen Truppen vom Nachschub abzuschneiden.

23 / 31

Münster in Westfalen: Münster, aufgenommen am 12. Mai 1945. Auf der Aufnahme sind die drei Kirchenruinen St. Lamberti (im Hintergrund von Ost nach West), Dom St. Paulus und die sogenannte Überwasserkirche zu sehen. Durchs Bild zieht sich diagonal die Promenade (ehemalige Wallanlage), der dreieckige Park ist die Kreuzschanze, die Heerdestraße verläuft durch den Bildvordergrund.

24 / 31

Naunhof: Das Foto vom Mai 1945 zeigt den zerstörten Flughafen Naunhof bei Leipzig - samt vielen zerstörten Flugzeugen am Boden.

25 / 31

Nordhausen: Tieffliegeraufnahme des Flugplatzes Nordhausen, auf dem unter anderem die "Luft-Nachrichten-Schule 1" untergebracht war. Zum Zeitpunkt des Fotos war der Bau aber bereits in den Händen der US-Armee.

26 / 31

Osnabrück: Dieses Aufklärungsfoto wurde am 12. Mai 1945 in der Nähe von Osnabrück aufgenommen. Erkennbar sind auch die Schatten der US-Flugzeuge, die immer in Dreier-Gruppen losflogen.

27 / 31

Gütersloh: Der Flugplatz in Gütersloh, aufgenommen am 12. Mai 1945.

28 / 31

Obertraubling: 1936 wurde auf einem Gelände drei Kilometer entfernt von der Gemeinde Obertraubling (nördlich von Regensburg), ein Flugplatz für die Schulung von jungen Piloten gebaut. Ab 1940 wurden dort massenhaft Messerschmitt-Flugzeuge hergestellt - mit dem systematischen Einsatz von Zwangsarbeitern und Kriegsgefangenen. Mehrmals bombardierte die US Air Force das Werk und legte die Produktion am 11. April endgültig lahm.

29 / 31

Berlin: Die Reichskanzlei in Berlin. Das Datum des Bildes ist unbekannt, aufgrund der Zerstörungen rund um das ehemalige Regierungszentrum ist auch ein Zeitpunkt nach Mai 1945 möglich.

30 / 31

Siegen: Das von alliierten Bombern schwergetroffene Siegen. In der Bildmitte ist der zerstörte Bahnhof zu sehen.

31 / 31

Speyer: Der Flugplatz Speyer-Ludwigshafen, im Vordergrund der Rheinverlauf. Aufnahme vom Mai 1945.