Unternehmen "Seelöwe": Die Invasion, die nie stattfand 21.08.2014

Landungsübung: Mit der "Führerweisung" Nr. 16 vom 16. Juli 1940 begann die Wehrmacht mit intensiven Vorbereitungen für das Unternehmen "Seelöwe". An den Sandstränden Sylts oder der französischen Kanalküste (Bild) probten deutsche Soldaten die Invasion in England. Als schwimmender Transporter für die Feldhaubitze diente in diesem Fall ein aus mehreren Booten bestehendes Landungsfloß.

Signatur im Bundesarchiv: Bild B 206 Bild-GD-02
Zum digitalen Bildarchiv des Bundesarchivs