Hitze in Deutschland So geht Sommer!

Baden, Tretboot fahren, Wasserrutschen: Bei Temperaturen bis 36 Grad reicht ein Eis einfach nicht aus. Diese Fotos zeigen, wie sich echter Sommer anfühlt - vom Bodensee bis Scharbeutz.
1 / 14

Sommer am Fluss: Wenn über Hamburg die Sonne scheint, ist der Elbstrand in Oevelgönne schnell voller Menschen. Alsterwasser trinken, Frisbee spielen und den Frachtern hinterherschauen, die den Hafen verlassen - mehr braucht es manchmal nicht.

Foto: Daniel Bockwoldt/ dpa
2 / 14

Mehr als 800 Kilometer weiter südlich, bei Wolfratshausen in Bayern, geht es auf einem Floß durch die Hitze - etwas Kühles im Krug hilft vielleicht auch. Und wer es gar nicht mehr aushält, kann später immer noch in die Isar springen.

Foto: Sven Hoppe/ dpa
3 / 14

Mittelmeer? Nein, Bodensee: Bei Lindau führt eine Steintreppe geradewegs ins Glück.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/ dpa
4 / 14

Uuuuund... Schuss! In einem Freibad in Hameln drängt es sich an der Wasserrutsche. Nach einem äußerst kühlen und regenreichen Sommer gibt es nun noch mal mehr als 30 Grad überall in Deutschland.

Foto: Julian Stratenschulte/ dpa
5 / 14

Allerdings könnte es am Sonntag öfter Gewitter geben, sagt Meteorologin Peggy Hofheinz vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach. Das Hoch Gerd schwächele so langsam.

Foto: Patrick Pleul/ dpa
6 / 14

Im Norden flaue die sommerliche Hitze bereits jetzt ein wenig ab. Aber ganz ehrlich: Ob 30 oder 25 Grad Celsius - das ist den Ostseeurlaubern total Schnuppe. Am Strand von Scharbeutz werden sich Sonnenhungrige das ganze Wochenende drängen.

Foto: Bodo Marks/ dpa
7 / 14

Wer es einsamer mag, der sollte lieber mit dem Kahn über die Lahn ziehen - wie diese Leute in der Nähe des hessischen Aumenaus.

Foto: Frank Rumpenhorst/ dpa
8 / 14

Im Kölner Volksgarten geht es mit dem Tretboot über den Teich.

Foto: Oliver Berg/ dpa
9 / 14

Saarschleife in Sicht: Baumwipfelpfade wie dieser in Orscholz im Saarland erfreuen sich in letzter Zeit einiger Beliebtheit - und sind auch bei hohen Temperaturen einen Ausflug wert. Oft führen die Wege direkt unterhalb der Baumkrone durchs Grün, so dass es schön schattig ist. Zwischendurch gibt es Aussichtsplattformen mit prächtigen Panoramen.

Foto: Oliver Dietze/ dpa
10 / 14

Abgeseilt: Ein junger Mann schwingt sich bei Sulzfeld in Bayern in das kühle Wasser des Mains.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/ dpa
11 / 14

Angeseilt: Ein Wakeboarder springt einen Raley an der Wasserskianlage im Blauen See in Garbsen bei Hannover.

Foto: Holger Hollemann/ dpa
12 / 14

Hochkonjunktur bei den Kanuverleihen: Auf Bächen, Seen und Flüssen schwingen die Menschen in diesen Tagen das Paddel - auch auf der Lauter bei Münsingen.

Foto: Thomas Warnack/ dpa
13 / 14

Wer etwas in der Stadt zu erledigen hat, muss sich mit weniger Wasser begnügen - wie diese Frau, die sich in der Fontäne auf dem Walther-von-Cronberg-Platz in Frankfurt die Füße kühlt.

Foto: Andreas Arnold/ dpa
14 / 14

In Hamburg sonnt man sich auch gerne an der Alster - und schaut den Segelbooten zu.

Foto: Daniel Bockwoldt/ dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.