Hobby-Drohne Luftraumüberwachung im eigenen Garten

Mit dieser Drohne kann jeder umgehen: Der Quadrocopter des französischen Herstellers Parrot wird per Smartphone oder Tablet gesteuert, braucht nur grobe Richtungsanweisungen. Den Rest übernehmen eingebaute Sensoren und Computer.
1 / 11
Foto: Matthias Kremp
2 / 11
Foto: Matthias Kremp
3 / 11
Foto: Matthias Kremp
4 / 11
Foto: Matthias Kremp
5 / 11
Foto: Matthias Kremp
6 / 11
Foto: Matthias Kremp
7 / 11
Foto: Matthias Kremp
8 / 11
Foto: Matthias Kremp
9 / 11
Foto: Matthias Kremp
10 / 11
Foto: Matthias Kremp
11 / 11
Foto: Matthias Kremp