Homberg Großeinsatz nach Chemieunfall

Bei einem Chemieunfall in Nordhessen sind mindestens 33 Menschen durch giftige Dämpfe verletzt worden. Die Feuerwehr löste einen Großalarm aus, fast 200 Rettungskräfte waren im Einsatz. Unglücksursache war vermutlich die Unachtsamkeit eines Gabelstaplerfahrers.
1 / 4
Foto: Alexander Wittke/ dpa
2 / 4
Foto: dapd
3 / 4
Foto: dapd
4 / 4
Foto: Arne Dedert/ dpa