Mikromobilität Treten war gestern

Elektrisch vom Bus bis ins Büro: Für die sogenannte letzte Meile gibt es jede Menge Lösungen - mit einigen sollte man vorher jedoch üben.
1 / 12

Faltbare Roller sind schon länger eine Alternative für die letzte Meile - jetzt gibt es sie auch in elektrisch. Dieses Exemplar ist von Xiaomi.

Foto: MI
2 / 12

Der Roller der chinesischen Firma, die hierzulande vor allem für ihre Smartphones bekannt ist, fährt 25 km/h schnell und kommt bis zu 30 Kilometer weit.

Foto: MI
3 / 12

Der Roller lässt sich praktisch zusammenfalten, ist aber auch 12,5 Kilo schwer. Anders als andere Roller hat er jedoch eine Bremse am Vorder- und Hinterrad - ABS inklusive.

Foto: MI
4 / 12

Einen Faltroller mit klassischer Hinterradbremse bietet Prophete an - der ist jedoch mit 18 km/h etwas langsamer als der von Xiaomi.

Foto: Prophete
5 / 12

Die Reichweite liegt bei rund 20 Kilometern, der Akku ist nach 2,5 Stunden wieder vollgeladen.

Foto: Prophete
6 / 12

Man kann die letzte Meile auch entspannt sitzend verbringen, zum Beispiel auf dem Modell Sport von URB-E.

Foto: URB-E
7 / 12

Viel schwerer ist das Bike mit 14 Kilogramm dadurch jedoch nicht. Die Reichweite liegt bei 25 Kilometern, die Höchstgeschwindigkeit bei 22 km/h.

Foto: URB-E
8 / 12

In gefaltetem Zustand und mit dem zugehörigen Korb kann der Roller sogar als Einkaufswagen herhalten.

Foto: URB-E
9 / 12

Auch vor dem Skateboard macht die Elektrifizierung nicht halt. Die Steuerung der Elektro-Bretter ist jedoch gewöhnungsbedürftig: Beschleunigt wird über eine Bluetooth-Fernbedienung, gelenkt jedoch klassisch durch Gewichtsverlagerung.

Foto: Holger Hollemann/ picture alliance / dpa
10 / 12

Boards wie das Evolve One bieten eine Reichweite von 50 Kilometern sowie verschiedene Rollen, die auch für schlechte Straßen geeignet sind. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei bis zu 47 km/h, das Gewicht bei rund acht Kilogramm.

Foto: Evolve
11 / 12

Das Hoverboard schwebt zwar nicht, wie es der Name suggeriert, ist aber eine Alternative für die letzte Meile: Bretter wie dieses Exemplar von Wheelheels sind rund 15 km/h schnell und wiegen circa zehn Kilogramm.

Foto: Wheelheels
12 / 12

Mit einer Reichweite von 15 bis 20 Kilometern sind sie durchaus praxistauglich - damit zu fahren erfordert jedoch etwas Übung.

Foto: Wheelheels
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.