Jüdische Schüler in Berlin: "Wir lernen hier nicht nur die Thora, sondern auch Mathe und Deutsch" 16.05.2019
 Die 17-Jährige geht in die 11. Klasse der Jüdischen Traditionsschule JTS in...
Swantje Unterberg

Die 17-Jährige geht in die 11. Klasse der Jüdischen Traditionsschule JTS in Berlin. Sie möchte ihren Namen nicht in der Öffentlichkeit lesen. Sie selbst habe zwar noch keinen Antisemitismus erlebt, aber ihrer Schwester sei das im Unterricht passiert.

Kinder an "normalen" Schulen hätten es schwerer, sagt sie. "Unsere Schule wurde gegründet, damit wir geschützt sind." Da sie und ihre Mitschüler von 8 bis 16 Uhr in diesem geschützten Raum seien, würden sie im Alltag nicht so oft angefeindet.