DDR-Zensur Schutz vor "antihumanistischem Einfluss"

Antihumanistisch, imperialistisch und noch dazu schlecht geschrieben: Karl Mays literarischer Leumund in der DDR war mangelhaft, seine Beliebtheit bei den Lesern dagegen ungebrochen. Bis 1982 wusste man eine ernst zu nehmende Veröffentlichung geschickt zu verhindern - ohne offizielle Zensur.
1 / 4
Foto: ddp images
2 / 4
3 / 4
4 / 4
Foto: ddp images