Kinderbücher: Lesestoff für die Ferien 07.07.2018
 Kinderbuch Irrfahrt durch die Mark Brandenburg Man nehme "Tschick" sowie "Emil...

Kinderbuch

Irrfahrt durch die Mark Brandenburg

Man nehme "Tschick" sowie "Emil und die Detektive" und schüttle das Ganze kräftig. Heraus kommt dieses Abenteuer über den immerhin doch schon fast zehnjährigen Finn, der gaaanz ausnahmsweise allein mit der Bahn nach Berlin fahren darf. Das geht natürlich schief.
Denn Finn wird nicht nur beklaut, sondern gerät auch noch an einen unfassbar doofen Schaffner, der ihm nicht hilft, sondern ihn aus dem Zug schmeißt und von der Polizei abholen lässt. So strandet Finn in Oranienburg, wo er, statt auf seine Mutter zu warten, vor der Polizei ausbüxt und zusammen mit der abenteuerlustigen Yola eine aufregende Odyssee durch das Berliner Umland erlebt.
Schöne Detektiv-und-Abenteuer-Geschichte über Erwachsenen-Heckmeck und darüber, was Kinder nämlich doch alles hinkriegen.

Anzeige Martin Muser: Kannawoniwasein – Manchmal muss man einfach verduften. Carlsen, 12 Euro. Ab 10 Jahren.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.