Kindheit in der Nachkriegszeit Als Thälmann-Pionier auf Du und Du mit "Iwan"

Als Europa 1948 in Schutt und Asche lag, war Detlev Crusius sechs Jahre alt. Da hatte er bereits eine mehrmonatige Flucht vor der Roten Armee hinter sich. Jetzt plantschte er mit russischen Soldaten im See und bekam einen Haarschnitt erster Güte verpasst.
1 / 2

Kleine Pioniere: Solch eine Uniform besaß auch Detlef Crusius. In der ersten Klasse wurde er Jung-, später Thälmann-Pionier und "fand das spannend". Das Foto zeigt eine Pioniergruppe im Jahr 1968.

Foto: Uwe Pries
2 / 2

Schwarzmarkt-Treiben: Auf dem "Schwarzen Markt" vor dem Berliner Reichstag besieht sich 1945 ein russischer Soldat vor dem Tausch den offerierten Bademantel. "Geheimnisvolle Geschäfte" machten indes auch Mutter und Vater Crusius.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.