Pfeil nach rechts

Kitschpostkarten im Kaiserreich Herzschmerz aus dem Briefkasten

Um 1900 regierte in deutschen Briefkästen der Kitsch. Verliebte schickten sich Milliarden Postkarten mit überzogenen Romantik-Motiven zu. Hier durfte man zeigen, was sonst verpönt war: Gefühle.
1 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
2 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
3 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
4 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
5 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
6 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
7 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
8 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
9 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
10 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
11 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
12 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
13 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
14 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
15 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
16 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
17 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
18 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
19 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
20 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
21 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
22 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
23 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
24 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
25 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
26 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
27 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
28 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
29 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag
30 / 30
Fritz Franz Vogel / Böhlau Verlag