Thronjubiläum von König Bhumibol Thailand in Trauer

Der thailändische König Bhumibol Adulyadej feiert sein 70-jähriges Thronjubiläum. Er ist nicht nur der am längsten amtierende Monarch, sondern auch die einzig einende Instanz in einem politisch tief gespaltenen Land. Seine Regentschaft in Bildern.
1 / 18

Für viele Menschen IST er Thailand, ein Großteil seiner Untertanen kennt das Land nicht ohne ihn: König Bhumibol Adulyadej hat sein Amt seit 70 Jahren inne - so lange wie kein anderer Monarch. Hier feiern Fußballfans das Finale des "Kings Cup" in Bangkok und recken das Bild des Königs in die Höhe.

Foto: ATHIT PERAWONGMETHA/ REUTERS
2 / 18

Der 88-jährige König ist schwerkrank und wurde schon seit Monaten nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen. Vor Kurzem erst unterzog er sich einer Herzoperation. Dieses Bild entstand im Jahr 2010.

Foto: Athit Perawongmetha/ Getty Images
3 / 18

2016 feiern seine Untertanen vor dem Krankenhaus. Ganz Thailand ist anlässlich des Jahrestages in gelber Farbe - die für das Königshaus steht - geschmückt. Es gibt kaum eine Straße in Bangkok, in der Bhumibol derzeit nicht zu sehen ist.

Foto: ATHIT PERAWONGMETHA/ REUTERS
4 / 18

Millionen Thailänder verehren ihren Monarchen: In den Jahrzehnten seiner Regentschaft entwickelte sich Bhumibol zur obersten Autorität des Landes.

Foto: ATHIT PERAWONGMETHA/ REUTERS
5 / 18

Die fast heilige Stellung des Königs wird in Schulbüchern gelehrt, vor jedem Kinofilm wird die Königshymne gespielt. Sein Ruf soll auch durch den Artikel 112 des Strafgesetzbuches beschützt werden. Demnach steht das "Diffamieren" oder "Beleidigen" von Mitgliedern des Königshauses unter Strafe. 15 Jahre Gefängnis können dafür verhängt werden - pro Beleidigung.

Foto: STRINGER / REUTERS
6 / 18

König Bhumibol Adulyadej wurde am 5. Dezember 1927 als jüngstes Kind von Prinz Mahidol und Mom Sangwalya, Prinzessin von Songkhla, in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts geboren.

Foto: SUKREE SUKPLANG/ REUTERS
7 / 18

Er wuchs fernab seines späteren Königreiches auf. Zwar kehrte die Familie 1928 zunächst nach Thailand zurück, doch kurz darauf starb der Vater. 1933 zog seine Mutter mit ihren Kindern ins schweizerische Lausanne, wo Bhumibol (hier im Jahr 2010) zur Schule ging und ein Studium begann.

Foto: Str/ dpa
8 / 18

1946 war die königliche Familie noch einmal zu Besuch in Thailand. Bhumibols Bruder Ananda war nach dem frühen Tod des Vaters zum König des Landes aufgestiegen. Am 9. Juni wurde er jedoch tot in seinem Bett gefunden. Er war durch einen Kopfschuss getötet worden. Die Hintergründe wurden nie zweifelsfrei geklärt. (Im Bild: König Bhumibol und Königin Sirikit 2006 mit Armeechefs in Bangkok)

Foto: © Ho New / Reuters/ REUTERS
9 / 18

Bhumibol wurde gekrönt und damit zu Rama IX, dem neunten König der Chakri-Dynastie, die seit 1782 die königlichen Oberhäupter in Thailand stellt.

Foto: JORGE SILVA/ REUTERS
10 / 18

Das wichtigste Paar des Landes: König Bhumibol (hier 2008 in Bangkok) und seine Ehefrau Königin Sirikit lernten sich 1947 in Paris kennen, drei Jahre später heirateten sie. Königin Sirikit wird in Thailand ebenfalls sehr verehrt.

Foto: Chumsak Kanoknan/ Getty Images
11 / 18

Hier ist der König vor vier Jahren mit seiner Familie zu sehen (v.l.: Prinzessin Somsavali, seine Tochter Prinzessin Chulabhorn, Prinzessin Siribhachudabhorn, die angeheiratete Prinzessin Srirasm, sein Enkelsohn Prinz Dipangkorn Rasmijoti, sein Sohn Kronprinz Vajiralongkorn und seine Tochter Prinzessin Sirindhorn).

Foto: Wason Wanichakorn/ AP
12 / 18

Zurück zum 70-jährigen Thronjubiläum: Mit einer buddhistischen Zeremonie wurden die Feierlichkeiten am frühen Morgen eingeläutet.

Foto: Narong Sangnak/ dpa
13 / 18

Regierungschef Prayut Chan-o-cha, der sich vor zwei Jahren an die Macht geputscht hatte, führte das Kabinett in einer zeremoniellen Almosenverteilung an 770 Mönche an.

Foto: Paula Bronstein/ Getty Images
14 / 18

Für das Jubiläum wurden Sondereditionen von Banknoten gedruckt. Bhumibol galt viele Jahre als reichster Monarch der Welt. "Forbes" schätzte sein Vermögen 2008 auf 35 Milliarden Dollar. Der Palast ließ das dementieren.

Foto: Narong Sangnak/ dpa
15 / 18

Die Straßen rund um den großen Palast in Bangkok wurden zum 70. Thronjubiläum abgesperrt. Bhumibol ist ein konstitutioneller Monarch, offiziell gilt er als unpolitisch.

Foto: JORGE SILVA/ REUTERS
16 / 18

Großen Einfluss auf die Geschicke seines Landes hat er trotzdem. Tatsächlich sind der Palast, das royale Netzwerk und das Militär eng miteinander verbunden.

Foto: Borja Sanchez Trillo/ Getty Images
17 / 18

Seit 2014 regiert in Thailand wieder ein Militärregime. Die Armee hatte die monatelangen Ausschreitungen mit einem Putsch beendet, die gewählte Regierung wurde abgesetzt. Der blutige Machtwechsel war nicht der erste.

Foto: ATHIT PERAWONGMETHA/ REUTERS
18 / 18

In seinen 70 Jahren als König erlebte Bhumibol mehr als 20 Putsche in seinem Land, unterschrieb mehr als 20 Verfassungen und ernannte Dutzende Regierungschefs. Er selbst blieb die einzige Konstante. Auch deshalb gibt es große Sorge davor, was nach dem Ende seiner Ära in dem Land geschehen wird.

Foto: ATHIT PERAWONGMETHA/ REUTERS
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.