Studierendenessen: Wurstbrot, Apfelkraut und Chilischoten 12.04.2019
 Anna, 21, und ihr Freund Timo, 26, studieren Erneuerbare Energien und leben in...
Lorina Ostheim

Anna, 21, und ihr Freund Timo, 26, studieren Erneuerbare Energien und leben in einer Zweizimmerwohnung
"Über die Foodsharing-Bewegung beziehen wir Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden. Was überbleibt, geben wir an Freunde oder spenden es einer Ausgabestelle für Bedürftige. Für Einkäufe haben wir eine Budgetkasse, in die wir 150 Euro im Monat einzahlen. Manchmal gönnen wir uns frische Kaffeebohnen aus einer lokalen Rösterei.

Fleisch, Eier und Milchprodukte esse ich selten. Nur an Feiertagen mache ich eine Ausnahme. Ich halte die Lebensmittelindustrie für entsetzlich und möchte Massentierhaltung nicht unterstützen, da ich glaube, dass Fleisch oder Ei von einem kranken Huhn nicht gesund sein kann."