Lebensmittelskandale: Von Dioxin-Eiern und Pferde-Lasagne 08.07.2015
 Müller-Brot: Schwere Hygienemängel ergaben Kontrollen des Unternehmens...
DPA

Müller-Brot: Schwere Hygienemängel ergaben Kontrollen des Unternehmens Müller-Brot - beispielsweise Schaben, Motten und Käfer im Teig. Infolge des Skandals verlor Müller-Brot Großkunden wie Lidl oder Aldi-Süd. Nachdem die "Süddeutsche Zeitung" Anfang 2012 über mangelnde Grundhygiene im Betrieb berichtet hatte, wurde die Betriebsanlage geschlossen, um eine Grundreinigung durchzuführen. Allerdings entdeckte man laut Bayerischem Rundfunk anschließend erneut Mäusekot und tote Schaben. Das Werk wurde daraufhin komplett geschlossen. Das Unternehmen musste einen Insolvenzantrag stellen, obwohl seine Backwaren im Juni 2010 noch einen Bundesehrenpreis und im Oktober 2011 14 Goldmedaillen der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG)gewonnen hatten.