Leere Seiten Google ohne Verlage

Brasilien, Frankreich, Deutschland: In diversen Ländern tobt der Streit zwischen Google und Presseverlegern. Soll die Suchmaschine für Nachrichten zahlen müssen? Einer der internationalen Fälle aber zeigt, was passiert, wenn man Google droht.
1 / 6

Google-Suche nach "Bombenanschläge Syrien": Auf dieser Trefferliste wurden alle Angebote deutscher Verlage von uns ausgeblendet.

2 / 6

Google-Suche unter Einbeziehung von Verlagsangeboten: Vor allem bei aktuellen Themen verweist die Suchmaschine auf Inhalte von Verlagen.

3 / 6

Suche nach "Fritz Kuhn": Ohne die Verlage gibt es auf der ersten Trefferseite zwei offizielle Seiten und die Wikipedia-Seite.

4 / 6

"Fritz Kuhn" mit Verlagsinhalten: Aktuelle Informationen zur Wahl in Stuttgart

5 / 6

Suche nach "Tatort Stuttgart": Der aktuelle Fall wurde von Kritikern zerrissen - um das anzuzeigen, braucht Google Verlagsinhalte.

6 / 6

"Tatort Stuttgart": Die "Stuttgarter Zeitung" jubelt, andere Kritiker waren weniger überzeugt.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.