Lindbergh-Entführung: Das Jahrhundertverbrechen 28.02.2012
 Hinter Gittern: Bis zuletzt hatte Bruno Hauptmann seine Unschuld beteuert -...
AP

Hinter Gittern: Bis zuletzt hatte Bruno Hauptmann seine Unschuld beteuert - gar das Angebot des Gerichts abgelehnt, die Tat zu gestehen und dafür nur eine lebenslange Freiheitsstrafe zu verbüßen. Auch die Offerte einer Zeitung, die bei einem Geständnis 90.000 Dollar an seine Frau zahlen wollte, schlug er aus: "Ich sterbe als unschuldiger Mann", erklärte er.

Bruno Hauptmann in seiner Zelle am 14. Februar 1935