Lothar Matthäus "I hope we have a little bit lucky."

Mittelfeldregisseur und Libero, Rekord-Nationalspieler, Globetrotter mit sprachlichem Kult-Potential, Lebemann - die erstaunliche Karriere des Lothar Matthäus
1 / 9

Lothar Matthäus und seine erste Frau Sylvia: Das Paar war von 1981 bis '92 verheiratet und hat zwei gemeinsame Kinder.

Foto: AP
2 / 9

Matthäus 1987 als Kapitän vom FC Bayern mit seinen Team-Kollegen Hans-Dieter Flick (links) und Hans Dörfner, nach einem Sieg gegen Borussia Mönchengladbach.

Foto: AP
3 / 9

Von 1988 bis 1992 spielte Lothar Matthäus bei Inter Mailand. Dieses Bild zeigt ihn '91 beim Finale des UEFA Cup Inter gegen AS Rom.

Foto: Getty Images / Allsport / Shaun Botterill
4 / 9

Matthäus mit Ehefrau Nummer zwei: Privat war der Ausnahme-Fußballspieler scheinbar weniger konstant als auf dem Spielfeld. Seine Ehe mit der Schweizer Moderatorin Lolita Moreno hielt nur fünf Jahre.

Foto: DPA
5 / 9

Wenige Wochen vor Matthäus' Scheidung von Morena war bekanntgeworden, dass der Sportler eine Beziehung zu der 16 Jahre jüngeren Studentin Maren Müller-Wohlfahrt unterhielt, Tochter des Sportmediziners Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt.

Foto: DPA
6 / 9

Matthäus und die Meisterschale: 1997 wird er zum fünften Mal mit dem FC Bayern Deutscher Meister.

Foto: Getty Images
7 / 9

"Loddar" in New York: "I hope, we have a little bit lucky", sagte er auf seiner ersten Pressekonferenz in den USA. Der Satz erlangte Berühmtheit. 2000 lässt er seine Karriere bei den New York New Jersey MetroStars ausklingen. Der gelernte Raumausstatter ist damals 39 Jahre alt.

Foto: Getty Images
8 / 9

Wutanfall am Spielfeldrand: Seine Karriere als Trainer startete Matthäus bei SK Rapid Wien. Am Ende der Saison stand der Verein auf dem 8. Tabellenplatz, das schlechteste Ergebnis seit 1911.

Foto: Getty Images
9 / 9

Auch dieses Bild trauter Zweisamkeit ist bereits Geschichte. Am Wochenende gab Matthäus das Aus seiner dritten Ehe bekannnt. Mirjana Kostic wurde gegen ein 20-jähriges Model ausgewechselt.

Foto: DDP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.