Fields-Medaille: Preis für junge Mathematiker 13.08.2014
 Maryam Mirzakhani: Die 37-jährige Iranerin erhält als erste Frau die begehrte...
REUTERS/ Song Eun-Seok/ News1

Maryam Mirzakhani: Die 37-jährige Iranerin erhält als erste Frau die begehrte Fields-Medaille. Ausgezeichnet wurde sie für ihre "herausragenden Beiträge" zur Dynamik und Geometrie von Riemannschen Flächen. "Ihre Arbeiten haben Methoden verschiedener Gebiete wie algebraische Geometrie, Topologie und Wahrscheinlichkeitsrechnung zusammengebracht", urteilte die Jury.