Projekt "Social Friday" "Als Unternehmer habe ich eine soziale Verantwortung"

Der Bautechniker Fikret Zendeli, 35, kam als Flüchtlingskind aus Mazedonien in die Schweiz. Nach dem Studium kehrte er in sein Geburtsland zurück und gründete erfolgreich eine Firma für Bauplanung. Als Unternehmer ist ihm soziales Engagement wichtig. Deshalb erfand er das Projekt "Social Friday". Dafür wirbt er nun international.
1 / 3

Fikret Zendeli an einem Social Friday: Er und seine Belegschaft engagieren sich an einem Freitag im Quartal für einen guten Zweck. Im Vordergrund das Logo des Social Friday. Die Idee...

Foto: Keno Verseck
2 / 3

...möchte er in die Welt tragen: Dass Firmen den Gesellschaften, in denen sie Gewinn erwirtschaften, etwas zurückgeben. Eine eigene Webseite und sogenannte Botschafter in anderen Ländern sollen daraus ein internationales Projekt machen.

Foto: Keno Verseck
3 / 3

Hier basteln Zendeli und die Mitarbeiter seines Bauingenieurbüros in einem Heim für Waisenkinder. Bei anderen Aktionen haben sie schon Obdachlose bekocht oder Bäume gepflanzt.

Foto: Social Friday
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.