Mercedes im Überblick: Vom Silberpfeil bis zur blauen Null 13.02.2009
 Mercedes 220 SEb: Im August 1959 stellte der Hersteller diese Baureihe mit der...

Mercedes 220 SEb: Im August 1959 stellte der Hersteller diese Baureihe mit der Bezeichnung W111/112 vor. Sie setzte Maßstäbe in Sachen passiver Sicherheit: Erstmals kam in einem Serienfahrzeug eine Fahrgastzelle mit Knautschzonen vorn und hinten zum Einsatz.
Ebenfalls neu waren bei Mercedes Servolenkung und Luftfederung. Für ein Cabrio der Baureihe in gutem Zustand müssen Liebhaber heute bis zu 90.000 Euro bezahlen.