Polemik "Mohamed" Islamhass à la AfD

Selbst ein Hitler-Vergleich fehlt nicht: In seinem Buch "Mohamed" beschreibt der Deutsch-Ägypter Hamed Abdel-Samad den Propheten als mordenden Tyrannen und macht den Islam pauschal nieder. Gegenargumente finden nicht statt.
1 / 9
Inga Kjer/ picture alliance / dpa
2 / 9
AHMAD MASOOD/ REUTERS
3 / 9
MAHMUD HAMS/ AFP
4 / 9
Matthias Hiekel/ dpa
5 / 9
Corbis
6 / 9
Matthias Hiekel/ picture alliance / dpa
7 / 9
Uncredited/ AP/dpa
8 / 9
Sebastian Kahnert/ dpa
9 / 9
Stephanie Pilick/ picture alliance / dpa