Am laufenden Band: Das Tape 13.01.2010
 Musikalische Früherziehung: Anfang der achtziger Jahre lebte ich mit meinem...
Redaktion einestages

Musikalische Früherziehung: Anfang der achtziger Jahre lebte ich mit meinem Vater in Kiel, während meine Mutter mit meinem Bruder in West-Berlin wohnte. Zweimal im Jahr besuchte ich die beiden. Die Reise mit der Bahn war eine Tortur und dauerte damals rund sechs Stunden. Für einen Achtjährigen ein aufregender Ausflug, deshalb könnte ich am ersten Abend in Berlin oft nicht einschlafen. Mein Bruder gab mir irgendwann eine blaue Original-Kassette der Band Kraftwerk: Die monotonen und sphärischen Klänge des Albums "Radio-Aktivität" von 1975 hatten auf mich eine äußerst entspannende Wirkung - allerdings erzielten sie nicht sofort den gewünschten Effekt. Weil der Kassettenrecorder meiner Mutter nicht über eine Auto-Reverse-Funktion verfügte, musste das Tape manuell umgedreht werden. Ich war so begeistert von der Musik, dass ich unbedingt bis zur zweiten Seite durchhalten wollte. Erst dann konnte ich beruhigt einschlafen. Von Roman Büttner