Mutterkult im Nationalsozialismus Das Schlachtfeld der Frau

Gebären für "Führer", Volk und Vaterland: Im Nationalsozialismus war die Frau zum Kinderkriegen da. Wenn sie allen Anforderungen genügte, bekam sie einen Orden. Kaum eine wollte sich diese Ehrung entgehen lassen.
1 / 10
2 / 10
Foto: Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz /Liselotte Purper (Orgel-Köhne)
3 / 10
4 / 10
5 / 10
6 / 10
Foto: Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz / Liselotte Purper (Orgel-Köhne)
7 / 10
Foto: Das Bundesarchiv/ Heinscher
8 / 10
9 / 10
10 / 10