Pfeil nach rechts

Skandal beim Badminton Mit Absicht verlieren

Es ist der erste große Eklat der Olympischen Spiele 2012: Der Badminton-Weltverband hat acht Spielerinnen aus China, Indonesien und Südkorea wegen unsportlichen Verhaltens angeklagt. Sie sollen absichtlich schlecht gespielt, Bälle ins Aus geschlagen haben, um starke Gegner in der K.-o.-Runde zu vermeiden.
1 / 8
AP
2 / 8
REUTERS
3 / 8
REUTERS
4 / 8
REUTERS
5 / 8
REUTERS
6 / 8
AFP
7 / 8
AP
8 / 8
AP