Modefotograf Peter Lindbergh Der mit dem anderen Blick

Peter Lindbergh ist einer der besten Modefotografen unserer Zeit. Sein Blick auf Frauen ist bis heute stilbildend. Ein neuer Bildband zeigt eine Retrospektive aus 40 Jahren.
1 / 11

Über Kate Moss sagt Peter Lindbergh: "Sie ist einfach die coolste Person der Welt." Das britische Supermodel sagte 2013 in einem Interview, Lindberghs ikonische Fotografien von Linda Evangelista hätten sie zu Beginn ihrer Karriere inspiriert.

Foto: Courtesy of Peter Lindbergh/ Gagosian Gallery
2 / 11

1989 erteilte Liz Tilberis, die damalige Chefredakteurin der britischen "Vogue", Lindbergh den Auftrag für ein Coverfoto, mit dem er letztlich das Gesicht der Neunziger kreieren sollte. Statt eines einzelnen Models wählte er eine Gruppe von fünf jungen Frauen (v. l.): Naomi Campbell, Linda Evangelista, Tatjana Patitz, Christy Turlington und Cindy Crawford.

Foto: Courtesy of Peter Lindbergh/ Gagosian Gallery/ Taschen
3 / 11

Lindberghs Fotografie ist von seiner Kindheit in Duisburg geprägt. Die Eindrücke von Hochöfen und Fabrikgebäuden finden sich in vielen seiner Arbeiten wie dieser hier für das Label Comme des Garçons aus dem Jahr 1988.

Foto: Courtesy of Peter Lindbergh/ Gagosian Gallery
4 / 11

Aufnahme für die US-"Vogue" aus dem Jahr 1991. Lindbergh erschuf das Bild von starken unabhängigen Frauen, die mehr waren als nur Kleiderständer.

Foto: Courtesy of Peter Lindbergh/ Gagosian Gallery
5 / 11

In seiner Arbeit konzentriert sich Lindbergh nicht auf die Details der Mode, sie ist nur ein Nebenaspekt. Ihm geht es um die Frauen, sie stehen für ihn im Mittelpunkt: "Ich persönlich habe meine Bilder immer als Frauenporträts verstanden und nicht als Kleiderporträts."

Foto: Courtesy of Peter Lindbergh/ Gagosian Gallery
6 / 11

Mit dem Designer John Galliano arbeitet Lindbergh seit seiner ersten Kollektion zusammen. Das Foto entstand 1996 in Paris für Harpers Bazaar.

Foto: Courtesy of Peter Lindbergh/ Gagosian Gallery
7 / 11

Aliens und Roboter sind ein wiederkehrendes Motiv bei Lindbergh. Er hat eine Serie mit Milla Jovovich und Karen Elson gemacht, in der Ufos landen, oder eine andere, in der ein Ufo abstürzt. Auch die 2013 in Ault (Frankreich) entstandenen Aufnahmen des französischen Elektro-Duos Daft Punk gehören in diese Kategorie.

Foto: Courtesy of Peter Lindbergh/ Gagosian Gallery
8 / 11

Durch eine Modestrecke im "Stern" wurde Lindbergh 1978 bekannt. Seitdem fotografierte er immer wieder für das Magazin, zum Beispiel Tina Turner 1989 auf dem Eiffelturm.

Foto: Courtesy of Peter Lindbergh/ Gagosian Gallery/ Taschen
9 / 11

Pina Bausch 1996 in den Paramount Studios in Los Angeles.

Foto: Courtesy of Peter Lindbergh/ Gagosian Gallery
10 / 11

Diese Aufnahme von Jeanne Moreau ist eins von Lindberghs Lieblingsbildern. Die Filmdiva vollkommen ungeschönt und genau deshalb wunderschön. "Sie ist die tollste Frau, die ich in meinem Leben getroffen habe", sagte Lindbergh 2010.

Foto: Courtesy of Peter Lindbergh/ Gagosian Gallery
11 / 11

Der Meister und seine Musen: Peter Lindbergh beim Shooting für das legendäre Januar-Cover 1990 der britischen "Vogue". Auf den Auslöser drückte in dem Fall der deutsche Fotograf Jim Rakete.

Foto: Jim Rakete