Streitthema Autobahngebühr: Seehofer gibt nicht nach 08.09.2013
 Vignetten-Streit: Sowohl Österreich als auch Slowenien durften bereits...
DPA

Vignetten-Streit: Sowohl Österreich als auch Slowenien durften bereits erleben, wie empfindlich die EU auf Diskriminierung nichtansässiger Autofahrer reagiert. Weil beide Länder anfangs nur Jahres-, beziehungsweise Halbjahresvignetten verkaufen wollten, die durchreisende Urlauber genauso belastet hätten wie Ansässige, die die Straßen das ganze Jahr nutzen, schritt die EU ein. Nun gibt es in beiden Ländern auch Wochentickets zu kaufen.