Seltsame Prüfungsfächer: Abiklausuren auf Plattdeutsch 13.04.2016
 ...denn Schüler in Mecklenburg-Vorpommern sollen in Zukunft ab der siebten...
DPA

...denn Schüler in Mecklenburg-Vorpommern sollen in Zukunft ab der siebten Klasse Plattdeutsch als zweite Fremdsprache wählen können. Jedenfalls dann, wenn es nach den Plänen von Landesschulminister Mathias Brodkorb geht, der ein "Heimatprogramm" für sein Bundesland auf den Weg bringen will und in diesem Zusammenhang auch ein "Kompetenzzentrum für die Didaktik des Niederdeutschen" an der Uni Greifswald gründen möchte.