Polarlicht Röntgenstrahlung, aus dem All gesehen

Forscher haben das "Chandra"-Weltraumteleskop ausnahmsweise auf die Erde gerichtet - und Erstaunliches beobachtet. Die Polarlichter geben weiche Röntgenstrahlung ab, die sich in weiten Bögen Tausende Kilometer weit über die Nordhalbkugel spannt.
1 / 4
Foto: NASA/MSFC/CXC/A.Bhardwaj & R.Elsner, et al.; Earth model: NASA/GSFC/L.Perkins & G.Shirah
2 / 4
Foto: NASA/MSFC/CXC/A.Bhardwaj & R.Elsner, et al.; Earth model: NASA/GSFC/L.Perkins & G.Shirah
3 / 4
Foto: NASA/MSFC/CXC/A.Bhardwaj & R.Elsner, et al.; Earth model: NASA/GSFC/L.Perkins & G.Shirah
4 / 4
Foto: NASA/MSFC/CXC/A.Bhardwaj & R.Elsner, et al.; Earth model: NASA/GSFC/L.Perkins & G.Shirah