Marktanteile der Fernbusriesen nach Fusion Diese Fernbuslinienanbieter bleiben noch übrig

Der Marktführer unter den deutschen Fernbusanbietern wird noch größer: Flixbus verleibt sich das Busgeschäft der deutschen Post ein. Welche größeren Anbieter nun übrig bleiben.
1 / 5

Schnell wachsen - das ist die Devise von Flixbus. Erst Ende 2014 hatte Flixbus den Konkurrenten Mein Fernbus übernommen und ist damit schon länger deutscher Bus-Dominator. Anschließend folgte die Übernahme von Megabus. Mein Fernbus Flixbus vereint 68 Prozent aller in Deutschland angebotenen Fahrplankilometer auf sich, zeigt eine Untersuchung des Marktforschungsinstitut IGES.

Foto: Rolf Vennenbernd/ picture alliance / dpa
2 / 5

Mit der Übernahme des Geschäfts der Post-Tochter Postbus, die zuletzt auf zehn Prozent aller Fahrplankilometer kam, wird Mein Fernbus Flixbus noch mal größer und kommt auf 78 Prozent Marktanteil. Vier Fünftel aller in Deutschland angebotenen Fernbusreisen entfallen damit auf den neuen Fernbusriesen. Mit deutlichem Abstand dahinte ...

Foto: Daniel Reinhardt/ dpa
3 / 5

...folgen die Anbieter Berlin Linien Bus und IC Bus, die beide zur deutschen Bahn gehören. Sie vereinen 14 Prozent aller angebotenen Fahrplankilometer auf sich.

Foto: Julian Stratenschulte/ dpa
4 / 5

Eurolines ist das Urgestein des Fernbusmarkts: Jahrzehntelang bot die Marke, die einem spanischen Konsortium und der Europäischen Reiseversicherung gehört, länderübergreifende Linienbusverbindungen an. Seit der Liberalisierung des Marktes fährt Eurolines auch innerdeutsch - in kleinem Umfang: Der Eurolines-Anteil an den insgesamt angebotenen Fahrplankilometern liegt bei zwei Prozent.

Foto: Robert Schlesinger/ picture alliance / dpa
5 / 5

Noch kleiner ist DeinBus.de. Dabei ist das Unternehmen bereits seit 2009 in Deutschland aktiv. Allerdings ging der Busverbindungsanbieter zwischenzeitlich pleite. Nun ist DeinBus.de vorrangig in Südwestdeutschland aktiv - und kommt so auf ein Prozent aller in Deutschland angebotenen Busfahrplankilometer. Texte von Wilfried Eckl-Dorna (manager-magazin.de)

Foto: DeinBus.de
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.