Bunter Protest gegen Moskauer Urteil Aus Solidarität mit Pussy Riot

Aus Solidarität mit Pussy Riot gehen Demonstranten rund um die Welt auf die Straße. Bunt vermummt protestieren sie gegen die harte Haftstrafe der jungen Sängerinnen. In Moskau wurde auch Garri Kasparow festgenommen, dem Ex-Schachweltmeister drohen fünf Jahre Haft.
1 / 12

Protest in Kiew: Eine Aktivistin der ukrainischen Frauenrechtlerin-Gruppe Femen ist kurz davor, mit einer Motorsäge ein Kreuz zu fällen. Es war im Gedenken an die Opfer des Stalin-Regimes errichtet worden. Kritiker des Urteils gegen Pussy Riot protestieren gegen die Verflechtung von Staat und Kirche in Russland.

Foto: ANATOLII STEPANOV/ REUTERS
2 / 12

Festnahmen vor dem Moskauer Gericht: Garri Kasparow, Ex-Schachweltmeister und Oppositionspolitiker, ist in Polizeigewahrsam. Ihm drohen fünf Jahre Haft.

Foto: TATYANA MAKEYEVA/ REUTERS
3 / 12

Demonstranten in Paris: Der französische Zweig von Amnesty International setzt sich für die jungen Sängerinnen ein.

Foto: LIONEL BONAVENTURE/ AFP
4 / 12

Bunt vermummt in Hamburg: Die Strickmützen, die Tolokonnikowa, Aljochina und Samuzewitsch bei ihren Auftritten trugen, werden zum Symbol für den Protest,...

Foto: Marcus Brandt/ dpa
5 / 12

...in Berlin haben sich Sympathisantinnen an den Zaun der russischen Botschaft gekettet,...

Foto: Sebastian Kunigkeit/ dpa
6 / 12

..."Free Pussy Riot" hieß es auch in München auf dem Marienplatz,...

Foto: dapd
7 / 12

...auch in Barcelona hüllten sich Pussy-Riot-Anhänger vor der Kirche Sagrada Familia trotz hoher Temperaturen in die warme Protestkluft.

Foto: JOSEP LAGO/ AFP
8 / 12

Rosa Protest in Wien: Demonstranten protestieren kurzzeitig auch im Stephansdom, nach etwa einer Minute wurden sie vom Sicherheitsdienst der Kathedrale abgeführt.

Foto: Georg Hochmuth/ dpa
9 / 12

Protest in Prag: "Die drei jungen Frauen (...) wären nie weltweit bekannt geworden, wenn nicht der russische Staat auf Methoden des Mittelalters zurückgegriffen hätte", schreibt die tschechische Tageszeitung "Pravo".

Foto: Filip Singer/ dpa
10 / 12

Fäuste hoch in Toronto: In Kanada zogen die Pussy-Riot-Anhänger vor das russische Konsulat.

Foto: Michelle Siu/ AP
11 / 12

Times Square in New York: Ein "nackter Cowboy" protestiert auf seine Art gegen die Haftstrafen für die Russinnen.

Foto: BRENDAN MCDERMID/ REUTERS
12 / 12

Warschauer Protest: "Heute sind wir alle Pussy Riot, und wir erlauben niemandem, uns den Mund zu verbieten."

Foto: Radek Pietruszka/ dpa