Protest gegen Sparkurs Demonstranten besetzen Finanzministerium

Massive Proteste in Athen gegen den Sparkurs der griechischen Regierung: Demonstranten blockieren das Finanzministerium. Die Kreditgeber von EU und IWF stellen am Freitag ihren Bericht vor, in dem sie die Sanierungspläne Athens bewerten.
1 / 7

Protest am Finanzministerium: "Kampf für den Umsturz" steht auf dem Transparent.

Foto: © John Kolesidis / Reuters/ REUTERS - John Kolesidis
2 / 7

Wut auf die Regierung: Am Donnerstag versammelten sich tausende Menschen vor dem Parlamentsgebäude in Athen, um gegen Korruption und Sparmaßnahmen zu protestieren.

Foto: Thanassis Stavrakis/ AP
3 / 7

Ihre Wut richtet sich gegen die Regierung und die Sparauflagen der Kreditgeber von EU, EZB und IWF.

Foto: ARIS MESSINIS/ AFP
4 / 7

Protestpause: Demonstranten in Athen

Foto: JOHN KOLESIDIS/ REUTERS
5 / 7

Demo von Mitarbeitern der griechischen Telekom: Bereits seit Tagen werden Politiker der Regierung auf Veranstaltungen attackiert.

Foto: ARIS MESSINIS/ AFP
6 / 7

Am Donnerstagabend kam es in der Athener Vorstadt Argyroupolis zu Tumulten.

Foto: Petros Giannakouris/ AP
7 / 7

Protest vor dem griechischen Parlament: Verletzt wurde bislang niemand, aber die Stimmung ist angespannt.

Foto: Alexandros Beltes/ dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.