Quallen: Gefahr im Meer 07.10.2015
 Um Badende vor der Seewespe (Chironex fleckeri) zu schützen, werden in...
Corbis

Um Badende vor der Seewespe (Chironex fleckeri) zu schützen, werden in Australien ganze Badestrände mit Netzen vom Meer getrennt. Die Quallen ätzen in die Haut ein Muster, das einer Strickleiter ähnelt und das nur sehr langsam heilt. Das Gift kann die Skelett- und Herzmuskulatur lähmen und so zu einem Herzstillstand führen - innerhalb von Minuten. Diese Quallenart gilt als der giftigste aller Meeresbewohner - mehr Menschen starben nach Kontakt mit ihnen als nach Haiattacken.