Queere Muslime: "Ohne uns wäre es fad" 26.09.2016
 Ludovic, Paris: "Als sich 2012 in ganz Frankreich kein Imam fand, der eine...
Lia Darjes

Ludovic, Paris: "Als sich 2012 in ganz Frankreich kein Imam fand, der eine muslimische Transsexuelle beerdigen wollte, gründete ich in Paris eine Moschee, die für alle offen ist. Darauf gab es heftige positive und negative Reaktionen. Dass ich als muslimischer, arabischer und homosexueller Mann gleichzeitig mehreren Minderheiten angehöre, hat mir die Augen geöffnet: Gerade in Zeiten politischer und wirtschaftlicher Krisen werden Minderheiten stark diskriminiert. Wir müssen mehr über den Islam wissen und genauer verstehen, wer wir eigentlich sind, um Homophobie zu bekämpfen."